Sprungmarken
Suche
Suche

Zwei gute Nachrichten für Musikfans aus der Rhein-Main-Region hat das Team der Stadthalle Offenbach zu vermelden: Die Heavy-Rocker von Papa Roach (28. September) haben ihren Auftritt in der legendären Location ebenso angekündigt wie die britische Kultband OMD - Orchestral Manoeuvres in the Dark (2. Dezember). Für beide Konzerte sind ab sofort Tickets erhältlich.
Plakat Papa Roach mit Stadthalle Offenbach
Crooked teeth - schiefe Zähne - heißt das neue Album, das Papa Roach am 28. September live in Offenbach vorstellen. © Veranstalter

Trendsetter im Heavy-Genre

Die Co-Headliner-Tournee von Papa Roach gemeinsam mit Five Finger Death Punch im November 2015 wurde mit dem LEA Award als „Hallentournee des Jahres“ ausgezeichnet. Jetzt hat die kalifornische Platin-Band erneut ein attraktives Line-Up zusammengestellt, um auf sieben Hallenkonzerten im Herbst 2017 ihr am 19. Mai 2017 erschienenes Album „Crooked Teeth“ (Seven Eleven/Warner ADA) live vorzustellen. Unterstützt vom deutschen Metalcore-Quintett Callejon und der britischen Hardcore Formation Frank Carter & The Rattlesnakes tritt das Quartett um den charismatischen Frontmann Jacoby Shaddix am Donnerstag, 28. September, ab 19.30 Uhr in der Offenbacher Stadthalle auf.

Papa Roach hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten als echter Trendsetter im Heavy-Genre etabliert: Die Band wurde für zwei Grammys nominiert, tourte weltweit mit unterschiedlichen Künstlern von Eminem bis Marilyn Manson und erschuf die Nu-Metal-Hymne „Last Resort“, die 17 Jahre nach Erscheinen noch immer auf Heavy Rotation in den Rock-Radios läuft. Das kalifornische Quartett hat bis jetzt mehr als 17 Millionen Tonträger weltweit verkauft und gilt als mitreißende Live-Band.

Das neue Album „Crooked Teeth“ der Band, die sich schon auf der High School kennen lernte, markiert laut Veranstalter nun die Rückkehr zu ihren Wurzeln. Aufgenommen wurde es mit den aufstrebenden Produzenten Nicholas „RAS“ Furlong und Colin Brittain in einem kleinen Studio in North Hollywood. Furlong und Brittain sind mit der Musik von Papa Roach aufgewachsen und haben die Band dazu inspiriert, sich auf einige der Tugenden zu besinnen, die sie immer besonders gemocht hatten – allen voran die bemerkenswerte Rap-Technik von Frontmann Jacoby Shaddix. Mit den hochkarätigen Gästen Callejon und Frank Carter & The Rattlesnakes kündigt sich mit der „Crooked Teeth Tour 2017“ vielleicht das Heavy Rock – Highlight in diesem Herbst an.

Konzertplakat 2017 OMD mit Termin in Stadthalle Offenbach
Synthie Pop vom Feinsten bringen OMD am 2. Dezember mit in die Stadthalle. © Veranstalter

New-Wave-Pioniere

Außerdem kommt eine wahre Legende der Popmusik nach drei umjubelten Auftritten im Mai 2016 erneut auf Deutschlandtour: OMD - Orchestral Manoeuvres In The Dark, die Mitbegründer und wichtigsten Vertreter des New Wave, stellen am 2. Dezember ab 20 Uhr in der Offenbacher Stadthalle ihr 13. Studio-Album „The Punishment Of Luxury“ (RCA / Sony Music) vor, das am 1. September erscheint.

OMD gehören seit ihrer Gründung 1978 zu den Vorreitern und Protagonisten des Synthie Pop und New Wave. Mit den beiden frühen Alben „Architecture And Morality“ (1981) und „Dazzle Ships“ (1983) sowie den Welthits „Enola Gay“, „Electricity“ und „Souvenir“ prägten OMD zusammen mit Human League und Gary Numan eine ganze Dekade. Nicht nur für die ‚Oxford Times‘ zählen sie zu den „wichtigsten Bands, die Großbritannien jemals hervorgebracht hat“ - bis heute haben OMD viele unterschiedliche Künstler beeinflusst: Ohne sie gäbe es Bands wie The xx oder The Killers wohl nicht.

Auf dem neuen Album können die Fans wieder die Qualität der früheren OMD-Werke erwarten - laut Veranstalter eine Kombination aus einem wehmütigen Blick in die Vergangenheit und idealisierter Romantik sowie dem visionären Schritt aus der Komfortzone. Stylischer Synthie Pop und großartiges Songwriting sind seit jeher eine der Stärken von OMD. Geschrieben, aufgenommen und produziert haben diesmal die beiden Masterminds der Band: Andy McCluskey und Paul Humphreys. Auch deshalb klingt das Album nach einer Band auf dem Höhepunkt ihrer Schaffenskraft.

Tickets für beide Konzerte gibt es ab sofort im OFInfoCenter, Salzgässchen 1 in Offenbach, Telefon (069) 84 00 04-170, und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Veranstaltungsort
Stadthalle Offenbach
Waldstraße 312
63071Offenbach am Main